Die „Stiftung kulturelle Jugendarbeit“ zeichnet mit dem Wettbewerb „Kreativ in digitalen Zeiten“ digitale künstlerische und kulturelle Schulprojekte aus. Die 3. und 4. Klasse der Grundschule Tennenbronn (aus dem Schuljahr 2021/2022) nahmen mit ihrem Projekt „Medienzeitreise“ an diesem Wettbewerb teil und erhielten für ihre Leistung den Anerkennungspreis.

Lehrerin Kerstin Heinlein nahm die Schülerinnen und Schüler während des vergangenen Schuljahres mit auf eine „Medienzeitreise“ – von den Höhlenmalereien in der Steinzeit über den Buchdruck und die Fotografie bis zum Film. Dabei wurden die Kinder selbst aktiv und probierten unterschiedliche Gestaltungstechniken aus. Die Ergebnisse fasste Kerstin Heinlein auf einer Homepage zusammen (Link s. Banner unten). Der mit 500 Euro dotierte Anerkennungspreis wurde den Klassen im Rahmen einer digitalen Preisverleihung zugesprochen.

Mit einem Klick auf dieses Bild gelangen Sie zur Homepage der Medienzeitreise.
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner